AceCamp Taschen Drahtsäge / Seilsäge mit Griffringen | SURAO

AceCamp Taschen Drahtsäge / Seilsäge mit Griffringen

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Werktage

Die AceCamp Taschen Drahtsäge mit geringem Packvolumen für viele Outdooraktivitäten. Sie ist einfach zu Handhaben und besonders effektiv in der Anwendung.

* Jetzt online bestellen inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

AceCamp Taschen Drahtsäge / Seilsäge mit Griffringen

Wieder so ein Outdoortool wie wir es uns alle wünschen. Superleicht (nur wenige Gramm schwer), ein zu vernachlässigendes Packvolumen, intuitiv zu verwenden und sehr effektiv. Wie die Fotos hier schon verraten haben, geht es um eine Drahtsäge beziehungsweise Seilsäge. Eine Drahtsäge wird in der Regel um das abzutrennende Schnittgut, meistens Äste oder Hölzer gelegt, mit beiden Händen gegriffen und dann im wechselseitigen Zug (linker Arm - rechter Arm) benutzt. Je nach Dicke des Schnittgutes ist dieses nach wenigen Zügen durchtrennt.

Eine Draht- oder Seilsäge besteht aus einem meist sehr feinen Sägedraht, an dem an jeder Seite eine Schlaufe oder Ring befestigt ist. Hier wird entweder mit einem oder mehreren Fingern reingegriffen, um einen kraftvollen Zug ausüben zu können. Durch die geringen Abmessungen, das geringe Gewicht und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten hat diese Säge einen festen Platz in deinem EDC Case oder in deiner Outdoor Gürteltasche verdient.

Tipp: Mit den Resten eines Paracord Seils könnt ihr eure Drahtsäge leicht tunen. Bindet das Paracord Seil zu einer festen Schlinge, so groß, dass sie zweimal um eure Hand passt. Jetzt fädelt ihr diese Schlaufe jeweils durch den Ring der Drahtsäge. Wenn ihr jetzt die beiden Enden der jeweiligen Schlaufe zusammen greift, habt ihr einen größeren Griff, um mit der ganzen Hand die Säge ziehen zu können.

Tipp 2: Solltet ihr etwas mehr zu sägen haben, könnt ihr aus der Drahtsäge auch eine Bügelsäge konstruieren. Dabei gibt es zwei Ansätze. Der einfache Weg ist einen elastischen, dickeren Zweig in die beiden Ringe der Drahtsäge zu stecken. Der Zweig wird nun eine gewisse Spannung auf die Drahtsäge bringen und ihr habt so eine klassische Bügelsäge.

Etwas aufwendiger ist die zweite Variante für die ihr etwas an Material benötigt. Genau gesagt Paracord in der doppelten Länge der Drahtsäge (gebt hier ruhig noch ca. 30 cm hinzu), einen geraden Stock der etwa 5 cm länger als die Drahtsäge ist sowie zwei weitere gerade Stöcke mit einer Länge von ca. 45 cm. Legt die Stöcke in Form des Buchstaben H zusammen. Da wo sich die Stöcke berühren solltet ihr diese so bearbeiten, dass der mittlere Stab etwas in die beiden anderen eingelassen wird. Jetzt steckt ihr die Ringe der Drahtsäge an die Enden der Stöcke und befestigt diese dort. Gegenüber legt ihr das Paracord Seil in einer großen Schlaufe stramm um die beiden Stöcke und verknotet die Schlaufe.

Jetzt steckt ihr ein weiteres Hölzchen in die Paracord und beginnt diese zu verdrehen. Damit verkürzt ihr die Schlaufe und bringt so Spannung auf die gegenüberliegende Drahtsäge. Ist diese gut gespannt, fixiert ihr das Spannholz mit etwas Paracord. Ihr habt jetzt eine Top-Bügelsäge, die je nach Bedarf weiter gespannt werden kann.



Informationen

  • Drahtsäge aus Edelstahl mit Edelstahl Federringen
  • Extrem kleines Packmaß
  • Wiegt nur wenige Gramm
  • Zum schnellen Durchtrennen von Ästen und Hölzern
  • Praktisch beim Camping, Bau eines Lagers, Herstellung von Feuerholz und vieles mehr

Lieferumfang

  • 1 x AceCamp Taschen Drahtsäge / Seilsäge mit Griffringen